iStock-619983738 V2.jpg
ArthroDoc Hyal Inject One-Shot

1 Intraartikuläre Injektionen pro Zyklus
- 1 Spritze mit 4,8 ml -
Hoher Gehalt: 120 mg Natriumhyaluronat in einer sterilen Spritze

Medizinprodukt

  • Hoher Gehalt: 120 mg Natriumhyaluronat pro Spritze

  • Hohe Konzentration: 2,5 %

  • Hohes Molekulargewicht: 2,2 Mio. Dalton

  • Nicht-allergene, fermentativ gewonnene Hyaluronsäure

  • Verbessert die Viskoelastizität der Synovialflüssigkeit

  • Schnelle und deutliche Schmerzlinderung

  • Speziell für das Kniegelenk

  • Nur 1 Injektion pro Zyklus

  • Wirkungsdauer bis zu 12 Monate

Schnelle und direkte Behandlung von Schmerzen und limitierter Gelenkbeweglichkeit bei degenerativen und traumatischen Veränderungen der Gelenke

 

Zusammensetzung

1 ml Lösung enthält 25 mg Natriumhyaluronat fermentativen Ursprungs, eine schwache sterile, isotonische und apyrogene Phosphatpufferlösung, pH-Wert 7,2 und Waser für Injektionen. 

Quelle

Bei der verwendeten Hyaluronsäure handelt es sich um durch Fermentation gewonnenes Natriumhyaluronat, das zur Verbesserung der intraartikulären Viskosität dient und einer Dampfsterilisation für injizierbare Erzeugnisse unterzogen wurde.  

Anwendungsgebiete

Schmerzen und Einschränkungen der Gelenkmobilität bei degenerativen und traumatischen Veränderungen des Kniegelenks.  

Alle ArthroDoc Hyal Inject One-Shot sind:

Vegan

Vegetarisch

Geflügelfrei

Alle ArthroDoc Produkte sind für Sportler geeignet: 

Die Produkte enthalten keine verbotenen oder kontrollierten Substanzen.

Eigenschaften und Wirkungsweisen

Die Synovialflüssigkeit enthält normalerweise Hyaluronsäure, die für ihre Viskoelastizität sorgt und Dank ihrer schmierenden und stoßdämpfenden Eigenschaften schmerzfreie physiologische Bewegung ermöglicht; außerdem versorgt sie den Knorpel mit Nährstoffen. Bei degenerativen Gelenkschädigungen ist die Viskoelastizität der Synovialflüssigkeit deutlich herabgesetzt, was die Gelenkmobilität vermindert, Schmerzen verursacht und die Zerstörung des Knorpels bewirkt. Die Ergänzung von Synovialflüssigkeit durch intraartikuläre Injektionen mit gereinigter Hyaluronsäure ermöglicht eine Verbesserung der viskoelastischen Eigenschaften der Synovialflüssigkeit: Dadurch verbessert sich schon nach einer Behandlung mit einer intraartikulären Injektion nicht nur die Mobilität, sondern es werden auch die Schmerzen an den degenerativen Läsionen vermindert.     

Anwendung und Dosierung

Das Produkt wird 1-mal intraartikulär injiziert. Die vorteilhaften Wirkungen einer Behandlung mit nur einer intraartikulären Injektion halten mindestens 6 Monate an; die Behandlung kann bei Bedarf wiederholt werden.  

Technische Daten

Natriumhyaluronat

Molekulargewicht

Viskosität

Osmolalität

Lagerung

pH

Inhalt

 

 

 

2,5 %

2,2 Mio. Dalton

ca. 500 000 mPas

270 - 400 mOsm/kg

2 - 25 °C

6,8 - 7,4

4,8 ml

 

Formel (1 ml)

Natriumhyaluronat

NaCI 0,9 %

Dinatriumhydrogenphosphat 2 H2O

Natriumhydrogenphosphat 2 H2O

Wasser für Injektionszwecke

Dampfsterilisiert

Haltbarkeit: 3 1/2 Jahre

 

 

25,000 mg

6,500 mg

0,563 mg

0,045 mg

q.s

 

Nahrungsergänzungsmittel

© ProNovis GmbH, 2020.

Alle Rechte vorbehalten.

www,pronovis.net